Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Projekte SFB-Bibliographie Teilprojekt C9 Publikationen C9
Anmelden


Passwort vergessen?
Bibliographiesuche

Zur Suche

 

Publikationen C9

Dieser Ordner enthält die Publikationen sowie laufende und abgeschlossene Qualifikationsarbeiten des Teilprojekts C09: "Reiche ‚Lumpensammler’, vertraute Fremde: Repräsentationen von Juden in der deutschsprachigen Literatur des 19. Jahrhunderts"

Es befinden sich 58 Einträge in diesem Literaturverzeichnis.

Nicole Colin, Franziska Schößler, and Nike Thurn (2012)
Einleitung
In: Colin, Nicole; Schößler, Franziska; Thurn, Nike (Hg.): Prekäre Obsession. Minoritäten im Werk von Rainer Werner Fassbinder.. Bielefeld, S. 7-27.

Paula Giersch (in Bearbeitung)
Repräsentation als Affirmation und Differenz. Das publizierte und unpublizierte Werk von Karl Emil Franzos. (Arbeitstitel)
Diss., Universität Trier.

Paula Giersch (2013)
Repräsentation als Affirmation und Differenz. Das Motiv der interkonfessionellen Heirat in Karl Emil Franzos’ Novellensammlung "Die Juden von Barnow"
In: Arbeitskreis "Repräsentationen" (Hg.): Die andere Familie. Repräsentationskritische Analysen von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. (Inklusion / Exklusion. Studien zu Fremdheit und Armut von der Antike bis zur Gegenwart, Bd. 18). Frankfurt a.M. [u.a.], S. 332-349.

Paula Giersch (2012)
Heiraten mit Herz oder Verstand. Karl Emil Franzos’ Die Juden von Barnow und der Liebesdiskurs im 19. Jahrhundert
In: Giersch, Paula; Krobb, Florian; Schößler, Franziska (Hg.): Galizien im Diskurs. Inklusion, Exklusion, Repräsentation. (Inklusion/Exklusion. Studien zur Fremdheit und Armut von der Antike bis zur Gegenwart, Bd. 17). Frankfurt a. M. [u.a.], S. 115-136.

Paula Giersch (2012)
"Ein deutscher Dichter - heißt Franzos". Karl Emil Franzos und die Ironie
In: Chilufim. Zeitschrift für jüdische Kulturgeschichte 13, S. 5-30.

Paula Giersch (2011)
[Vortrag] „Auch der Karpathenbär […] ist besser als sein Ruf"― Diskurs und Subversion in ethnographischen und kulturhistorischen Beiträgen Karl Emil Franzos‘
Jews and/or Jewish Austrians in Modern Austrian Literature and Culture. Annual Modern Austrian Literature and Culture Association Conference April 7-10, 2011. 8.4.2011.

Paula Giersch (2010)
[Vortrag] Das Motiv der interkonfessionellen Heirat in den "Juden von Barnow" Karl Emil Franzos
Tagung Exklusion, Inklusion, Repräsentation: Galizien im Diskurs. Maynooth, 08.-10. April 2010.

Paula Giersch (2010)
[Vortrag] Macht und Diskurs bei Karl Emil Franzos
Interdisziplinäres Forum Jüdische Geschichte und Kultur der Frühen Neuzeit. Bad Herrenalb, 12.-14. Februar 2010.

Paula Giersch (2010)
Review of "Fremdheit und Armut. Wandel von Inklusions- und Exklusionsformen von der Antike bis zur Gegenwart"
In: H-Soz-u-Kult, URN: http://www.h-net.org/reviews/showrev.php?id=30669, 25.01.2011.

Paula Giersch (2010)
Tagungsbericht: Exklusion, Inklusion, Repräsentation: Galizien im Diskurs
In: AHF-Information (Arbeitsgemeinschaft historischer Forschungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.), URN: http://www.ahf-muenchen.de/Tagungsberichte/Berichte/pdf/2010/104-10.pdf, 16.02.2012.

Paula Giersch (2007)
Der Heilige in der zweiten Reihe. Das schwierige Erbe Konstantins des Großen im lateinischen Westen von der Antike bis ins Mittelalter
Saarbrücken.

Paula Giersch (2004)
Die Augsburger Gründungslegende - Motiventwicklung und Motivverknüpfung im Mittelalter
In: Zeitschrift des Historischen Vereins für Schwaben Heft 97, S. 7-45.

Paula Giersch and Wolfgang Schmid (2004)
Rheinland – Heiliges Land. Pilgerreisen und Kulturkontakte im Mittelalter
(Rheinland – Heiliges Land. Pilgerreisen und Kulturkontakte im Mittelalter.“ (= Armarium Trevirense Bd.1) Trier.

Paula Giersch, Florian Krobb, and Franziska Schößler (2012)
Laboratorium Galizien. Inklusion, Exklusion und Repräsentation
In: Giersch, Paula; Krobb, Florian; Schößler, Franziska (Hg.): Galizien im Diskurs. Inklusion, Exklusion, Repräsentation. (Inklusion/Exklusion. Studien zur Fremdheit und Armut von der Antike bis zur Gegenwart, Bd. 17). Frankfurt a. M. u.a., S. 9-37.

Paula Giersch, Franziska Schößler, and Nike Thurn (2011)
Stereotyp und Fetisch. Paradoxale Bilder von Juden im 19. Jahrhundert
In: Uerlings, Herbert; Trauth, Nina; Clemens, Lukas (Hg.): Armut - Perspektiven in Kunst und Gesellschaft.. Darmstadt, S. 304-310.

Franziska Schößler (2012)
Der Deutschunterricht, Themenheft: Arm und Reich in der Literatur
Bd. 5.

Franziska Schößler (2012)
Antijüdische und antiweibliche Stereotype. Das Phantasma des reichen jüdischen Börsianers und der luxurierenden Frau in Heinrich Manns Roman "Im Schlaraffenland"
In: Der Deutschunterricht Bd. 5, S. 36-46.

Franziska Schößler (2012)
Arm und Reich in der Literatur. Einleitung
In: Der Deutschunterricht 64, 5 (Themenheft: Arm und Reich in der Literatur), S. 2-6.

Franziska Schößler (2012)
›Jüdische Kapitalisten‹ und Queerness. Fassbinders "In einem Jahr mit 13 Monden" und "Die Sehnsucht der Veronika Voss"
In: Colin, Nicole; Schößler, Franziska; Thurn, Nike (Hg.): Prekäre Obsession. Minoritäten im Werk von Rainer Werner Fassbinder.. Bielefeld, S. 195-221.

Franziska Schößler (2011)
Intermedialität und ‚das Fremde in mir‘: Christoph Schlingensiefs ReadyMadeOper "Mea Culpa"
In: Kovacz, Teresa; Janke, Pia (Hg.): Der Gesamtkünstler Christoph Schlingensief.. Wien, S. 117-134.

Franziska Schößler (2011)
Die Arbeiten des Herkules als Schöpfung aus dem Nichts: Jelineks Stück "Die Kontrakte des Kaufmanns" und das Popkonzert von Nicolas Stemann
In: Janke, Pia (Hg.): Jelinek(Jahr)Buch 2. Elfriede Jelinek-Forschungszentrum 2011.. Wien, S. 327-343.

Franziska Schößler (2011)
Kultur und Kapital. Ökonomie als Leitdiskurs in den Kulturwissenschaften?
In: Scheiding, Oliver; Obenland, Frank; Spahr, Clemens (Hg.): Kulturtheorien im Dialog: Neue Positionen zum Verhältnis von Text und Kontext: Neuorientierung in der kulturwissenschaftlichen Text-Kontext-Debatte.. Berlin, S. 79-98.

Franziska Schößler (2011)
Der Börsendiskurs im ausgehenden 19. Jahrhundert. Fiktion und Stigma
In: Künzel, Christine; Hempel, Dirk (Hg.): Finanzen und Fiktionen. Grenzgänge zwischen Literatur und Wirtschaft.. New York, S. 165-180.

Franziska Schößler (2010)
Das Theaterevent "Odyssee Europa" der Kulturhauptstadt Essen. Prekäre Männlichkeit und Emine Sevgi Özdamars Traumspiel "Perikizi"
In: Zeitschrift für interkulturelle Germanistik Heft 2, S. 79-97.

Franziska Schößler (2010)
Wiederholung, Kollektivierung und Epik. Die Tragödie bei Sarah Kane, Anja Hilling und Dea Loher
In: Valk, Thorsen; Fulda, Daniel (Hg.): Die Tragödie der Moderne: Gattungsgeschichte - Kulturtheorie - Epochendiagnose.. Berlin, S. 319-339.

Franziska Schößler (2010)
Schiller und Goethe, ‚männliche Sittlichkeit‘ und ‚weibliche Freiheit‘: Genrehybride und Geschlechterdiskussion in Droste-Hülshoffs Dramenfragment ‚Bertha oder die Alpen‘
In: Liebrand, Claudia; Hnilica, Irmtraud; Wortmann, Thomas (Hg.): Redigierte Tradition. Literaturhistorische Positionierungen Annette von Droste-Hülshoffs.. Paderborn, S. 59-77.

Franziska Schößler (2010)
Prekäre Figuren bei Christof Schlingensief und René Pollesch
In: Zeitschrift Marxistische Erneuerung Heft 82.

Franziska Schößler (2010)
Die schöne neue Arbeitswelt im zeitgenössischen Theater und Daniela Dröschers Stück "Hundert Blumen"
In: Gauch, Sigfrid ; Harig, Friederike; Wasner, Alexander (Hg.): Im Rampenlicht verborgen... Frankfurt a.M. u.a., S. 173-187.

Franziska Schößler (2009)
Börsenfieber und Kaufrausch: Ökonomie, Judentum und Weiblichkeit bei Theodor Fontane, Heinrich Mann, Thomas Mann, Arthur Schnitzler und Émile Zola
Bielefeld.

Franziska Schößler (2009)
Der Unternehmer als Bauer: Judentum und Ökonomie bei Walther Rathenau
In: Delabar, Walter; Heimböckel, Dieter (Hg.): Walther Rathenau. Der Phänotyp der Moderne. (Moderne-Studien, Bd. 5). Bielefeld, S. 139-161.

Franziska Schößler (2009)
Erinnerung und Aufbruch - Goethes Schweiz in dem Altersroman "Wilhelm Meisters Wanderjahre"
In: Ruf, Oliver (Hg.): Goethes Schweiz. Kultur – Natur – Literatur.. Zürich.

Franziska Schößler (2009)
Arbeit, Medien, Krieg und Sport in der Dramatik Elfriede Jelineks. Mit einem Seitenblick auf zeitgenössische Wirtschaftsromane
In: Geschlechter – Bewegungen – Sport. Freiburger Geschlechter Studien Heft 23, S. 235-248.

Franziska Schößler (2009)
Das Theater als Börse, Kaufhaus und Bordell. Das Festival "Palast der Projekte"
In: Bähr, Christine; Schößler, Franziska (Hg.): Ökonomie im Theater der Gegenwart. Ästhetik, Produktion, Institution.. Bielefeld, S. 93-114.

Franziska Schößler (2009)
Das ‚Ewig-Weibliche‘. Faust und Gretchen in Kafkas "Proceß"
In: Der Deutschunterricht Heft 6, S. 52-61.

Franziska Schößler (2009)
Fremdheit und Kapitalismuskritik. Okkulte Ökonomien und das Ende des Subjekts in René Polleschs "Prater-Saga"
In: Acta Germanica/German Studies in Africa Bd. 37, S. 141–151.

Franziska Schößler (2008)
Versteckspiele: Jüdische Ökonomie und Kultur in Martin Walsers Roman "Angstblüte"
In: Lorenz, Matthias (Hg.): Juden.Bilder. (Text und Kritik). München, S. 47-60.

Franziska Schößler (2008)
Konsumkritik um 1900: Jüdische Parvenüs in Heinrich Manns Roman "Im Schlaraffenland"
In: Jäckel, Michael; Schößler, Franziska (Hg.): Luxus. Interdisziplinäre Beiträge zu Formen und Repräsentationen des Konsums. (Trierer Beiträge). Trier, S. 145-166.

Franziska Schößler (2008)
Glauben, Schreiben, Verdienen: Kreditwesen und Poetik in Thomas Manns Romanen "Buddenbrooks" und "Königliche Hoheit"
In: Börnchen, Stefan; Liebrand, Claudia (Hg.): Apokrypher Avantgardismus. Thomas Mann und die Klassische Moderne.. München, S. 117-138.

Franziska Schößler and Christine Bähr (2009)
Ökonomie im Theater der Gegenwart: Ästhetik, Produktion, Institution
Bielefeld.

Franziska Schößler and Nicole Colin (in Bearbeitung)
Das nennen Sie Arbeit? Der Produktivitätsdiskurs und seine Ausschlüsse
New York u.a..

Franziska Schößler and Gaby Pailer (2011)
GeschlechterSpielRäume. Dramatik, Theater, Performance und Gender
Amsterdam.

Franziska Schößler, Nicole Colin, and Nike Thurn (2012)
Prekäre Obsession. Minoritäten im Werk von Rainer Werner Fassbinder
Bielefeld.

Franziska Schößler, Paula Giersch, and Florian Krobb (2012)
Galizien im Diskurs. Inklusion, Exklusion, Repräsentation
(Inklusion/Exklusion. Studien zur Fremdheit und Armut von der Antike bis zur Gegenwart, Bd. 17), Frankfurt a.M. u.a..

Nike Thurn (in Bearbeitung)
"Falsche Juden" - Performative Identitäten in der Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts (Arbeitstitel)
Diss., Universität Trier.

Nike Thurn (im Druck)
"Dieses Stück Genets wird jede deutsche Bühne überfordern." Zur Rezeption von Jean Genets "Les Nègres" in Deutschland
In: Lorenz, Matthias N.; Lubrich, Oliver (Hg.): Jean Genet und Deutschland.. Gifkendorf, S. 275-298.

Nike Thurn (2012)
Ein "Reicher Jude" – und dessen Konstrukteure. Zur Darstellung von Juden und Antisemiten in Fassbinders "Der Müll, die Stadt und der Tod"
In: Schößler, Franziska; Colin, Nicole; Thurn, Nike (Hg.): Prekäre Obsession. Minoritäten im Werk von Rainer Werner Fassbinder.. Bielefeld, S. 269-293.

Nike Thurn (2011)
Falschmünzer und Findelkinder: Fingierte jüdische Identitäten in der Literatur – ein Desiderat der literaturwissenschaftlichen Antisemitismusforschung?
In: Medaon – Magazin für jüdisches Leben in Forschung und Bildung, URN: http://medaon.de/pdf/A_Thurn-8-2011.pdf, 16.02.2012.

Nike Thurn (2011)
Fassbinder-Kontroversen
1. München, Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Band 4: Ereignisse, Dekrete, Kontroversen.

Nike Thurn (2010)
[Vortrag] "Und Schuld hat der Jud’, weil er uns schuldig macht." Die Darstellung von Juden und Antisemiten in Fassbinders "Der Müll, die Stadt und der Tod"
Tagung Minoritäten bei Rainer Werner Fassbinder. Universität Trier, 24.01.2010.

Nike Thurn (2010)
Rezension zu: Hargens, Wanja: Der Müll, die Stadt und der Tod. Rainer Werner Fassbinder und ein Stück deutscher Zeitgeschichte
In: H-Soz-u-Kult, URN: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-3-054 , 25.01.2011.

Nike Thurn (2010)
"...weil er Jud ist, und wir die Schuld tragen". Zum Antisemitismus-Vorwurf gegen Rainer Werner Fassbinders "Der Müll, die Stadt und der Tod"
In: kultuRRevolution. Zeitschrift für angewandte Diskurstheorie Heft Nr.58 (Mai 2010), S. 48-52.

Nike Thurn (2009)
[Vortrag] Beispiel Theater: Fassbinders "Der Müll, die Stadt und der Tod"
Interdisziplinärer Workshop Transmediale Untersuchungen zum Literarischen Antisemitismus. Universität Bielefeld, 21.09.2009 .

Nike Thurn (2007)
Das Himmler-Projekt
Bielefeld, Lexikon der "Vergangenheitsbewältigung" in Deutschland. Debatten- und Diskursgeschichte des Nationalsozialismus nach 1945, S. 335f..

Nike Thurn (2007)
Tagebuch eines Massenmörders - Mein Kampf
Bielefeld, Lexikon der "Vergangenheitsbewältigung" in Deutschland. Debatten- und Diskursgeschichte des Nationalsozialismus nach 1945, S. 334f.

Nike Thurn (2007)
Literarischer Antisemitismus nach Auschwitz
In: Benz, Wolfgang (Hg.): Jahrbuch für Antisemitismusforschung., Bd. 16. Berlin, S. 293-307.

Nike Thurn (2007)
Stolpersteine
Bielefeld, Lexikon der "Vergangenheitsbewältigung" in Deutschland. Debatten- und Diskursgeschichte des Nationalsozialismus nach 1945, S. 338f..

Nike Thurn and Matthias Lorenz (2007)
LEGO-KZ
Bielefeld, Lexikon der "Vergangenheitsbewältigung" in Deutschland. Debatten- und Diskursgeschichte des Nationalsozialismus nach 1945, S. 336-338.

Nike Thurn and Arnd Walgenbach (2007)
Holocaust-Gedenktag
Bielefeld, Lexikon der "Vergangenheitsbewältigung" in Deutschland. Debatten- und Diskursgeschichte des Nationalsozialismus nach 1945, S. 322.